Was aus einem „Schlechtwetter Alternativprogramm“ werden kann, habe ich vor Jahren schon mal erlebt. Damals wurde ein Discus b daraus..! Dass sich die Geschichte allerdings so schnell wiederholen würde, hätte ich nicht gedacht.

So war an diesem leicht verregneten Julitag auf der Ostalb ein Alternativprogramm angesagt. Nach einem kurzen Telefonat mit Schempp-Hirth und unter leichtem Widerstand eines hier nicht näher bezeichneten „Ex Akafliegers“ war ein Besichtigungstermin für den frühen Nachmittag ausgemacht. Eine halbe Stunde später waren wir unterwegs nach Kirchheim Teck.

Wir erlebten einen sehr interessanten Nachmittag, konnten die Entstehung eines Segelflugzeugs vom ersten „Harz anmischen“ bis zur fertigen „Superorchide“ in allen Arbeitsschritten verfolgen. Die Mitarbeiter von Schempp-Hirth haben geduldig all unseren Fragen Rede und Antwort gestanden, selbst Thilo Hollighaus ließ es sich nicht nehmen uns persönlich von dem Bremsklappensystem des neuen Duo Discus XL zu begeistern.

Ein gelungener Nachmittag ....

... mit Folgen!


Der Abend und die nächsten Tage waren geprägt von der Frage wie ein solches Projekt zu realisieren wäre. Es wurden viele Varianten durchdiskutiert was dazu führte, dass, nach reichlichem Konsum von schwäbischem Hopfenblüten Tee, die gegenüberliegenden Volksbank ins Visier genommen wurde…. Dieses Finanzierungsmodell wurde dann aber doch sehr schnell wieder verworfen.

Am Ende des Urlaubs stand fest: Es wird ein DUO Discus XLT. Leider hat ein neuer DUO fast zwei jährige Lieferzeit. So lange wollten wir nicht warten und machten uns auf die Suche nach einem „guten Gebrauchten“

Die Aufgaben wurden verteilt. Die Einen kümmerten sich um die Finanzierung, die Andern suchten nach dem richtigen Flieger und wieder andere kümmerten sich um das Konzept zur Integration in den Verein. In allen Teams wurden wir fündig und so konnte Ende Oktober, nach Zustimmung unserer Mitgliederversammlung, der Kaufvertrag unterzeichnet werden.

Sonntags morgens, am 26. Oktober um 7.00Uhr machten sich Burghard und Herry auf den Weg nach Quakenbrück und mittags um 13.30 hing der DUO am Haken!

Duo am Haken                  Duo Wilkommen in Könen

Mittags am Haken...                                                                                                           ... am Abend Empfang mit Sekt und Feuerwerk!

Duo Begrüßung bei Sekt und Buffet

Am Samstag dann die offizielle Begrüßung mit Winzersekt und Buffet in seiner neuen Heimat Neumagen-Dhron.

Duo Willkommen mit den Mitgliedern von Apus e.V.

Die Freude war groß ... und nicht nur bei Apus e.V. sondern auch bei unseren Freunden in Neumage-Dhron!

Duo Willkommen mit den Mitgliedern von Apus e.V. und LSV Neumagen-Dhron

Wenn Träume wahr werden ... auf viele schöne Flüge mit unserem APUS1!

Herry, Gilbert und der Duo APUS1

 

 

Go to top